Wednesday, April 10, 2019

Seine Musik bleibt uns und wird uns immer wieder zum Lachen bringen!


Foto: Reinhard Winkler

Das Bruckner Orchester Linz, sein Chefdirigent Markus Poschner und sein ehemaliger Chefdirigent Dennis Russell Davies sind vom Tod Balduin Sulzers tief betroffen. Drei Opern, viele Sinfonien und Orchesterwerke hat das Bruckner Orchester uraufführen dürfen. Zuletzt hat das Orchester unter Markus Poschner mit seinem Werk „Quasi una fanfara“ das Brucknerfest 2017 eröffnet. Bei unserer ersten USA Tournee unter Dennis Russell Davies im Jahr 2005 war die „Fünfte“ im Tourgepäck. In seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Musikkritiker hat er tausende unserer Konzerte und Opernaufführungen unverwechselbar beleuchtet. Nicht zu vergessen ist, dass nicht wenige Mitglieder des BOL Schülerinnen und Schüler von Balduin Sulzer waren.


„Ob ein Musikleben in Oberösterreich ohne Balduin Sulzer überhaupt denkbar ist, wird die Zeit erst beweisen müssen. Auf alle Fälle wird es ein völlig anderes. Wir sind unendlich dankbar, ihm vielfältig begegnet zu sein. Seine Musik bleibt uns und wird uns immer wieder zum Lachen bringen!“

Norbert Trawöger
Künstlerischer Direktor Bruckner Orchester Linz

No comments:

Post a Comment