Sunday, April 29, 2018

DAS WAR DER ERSTE STREICH!

Heute um 15 Uhr ging unser Initialkonzert in Edinburgh über die Bühne der Usher Hall, die wie für die Großbesetzung der zweiten Sinfonie von Gustav Mahler geschaffen ist. 200 Sängerinnen und Sänger der philharmonischen Chöre aus Leeds und Sheffield kamen in die schottische Hauptstadt, um den Chorpart der "Auferstehungssinfonie" zu übernehmen. Die Soloparts sangen Theresa Kronthaler (Alt) und Brigitte Geller (Sopran). "Mahler's Symphony is a heart-shattering work of genius" war im Programmheft zu lesen. Und das Publikum war offensichtlich bewegt von der Wiedergabe. Innerhalb nur einer einzigen gemeinsamen einstündigen Probe verständigten sich die Chöre, das Fernorchester, das von lokalen Musikern gestellt wurde, und das Bruckner Orchester Linz unter der Leitung von Markus Poschner und vollbrachten ein Mahlerfest, das jede Grenze nicht nur überwindet, sondern erst gar nicht zu kennen scheint. Von namenloser Freude hört man in Beethovens "Fidelio". Unsere Freude hat einen Namen und sie ist für heute grenzenlos.

Auferstehung! Usher Hall, Edinburgh (28.04.2018) Foto: Reinhard Winkler


THAT WAS THE FIRST STROKE!

Today at 3pm our initial concert took place in Ediburgh's Usher Hall which is definitely designed for large orchestration settings just like Gustav Mahler's second symphony. 200 singers of Leeds and Sheffield philharmonic choirs have travelled to Scotlands capital to take over the chorus part of resurrection-symphony. Soloists were Theresa Kronthaler (Alto) and Brigitte Geller (Soprano).

It was announced that "Mahler's Symphony is a heart-shattering work of genius" and the audience has been obviously touched by the performance. After just one joint rehearsal, the Bruckner Orchester Linz, the soloists, the off-stage musicians had clearly a strong bond with Markus Poschner, the chief conductor. Our first performance evolved to a limitless Mahlerfest. What a joy!

Wir sind da! 

 

Fast 2000 Kilometer haben wir gestern zurückgelegt und sind in der schottischen Hauptstadt Edinburgh gelandet, wo wir heute das ausverkaufte Eröffnungskonzert unserer UK-Tournee spielen werden.

Gerade bereiten unsere drei Orchesterwarte Herbert Wiederstein, Rene Höglinger und Gerhard Hartl die Bühne in der wunderbaren Usher Hall vor. Organistin Magdalena Hasibeder probiert die klangmächtige Orgel aus und Chefdirigent Markus Poschner verständigt sich mit den englischen Musikerinnen und Musiker der „stageband“ und den philharmonischen Chören aus Leeds und Sheffield. Spannung liegt in der Luft, die Zeit ist knapp. Um 15 Uhr erklingt Gustav Mahlers zweite Sinfonie in der 1914 errichteten Usher Hall, in der übrigens Vicky Leandros 1972 den Eurovision Song Contest für sich entschied. (NT)

Unser Tourfotograf ist Reinhard Winkler.


WE ARRIVED!

After travelling almost 2000 kilometers, we arrived in Edinburgh were we will play our first and almost sold out concert! 
At the moment our stage managers Herbert Wiederstein, Rene Hoeglinger and Gerhard Harl are preparing the stage in the wonderful Usher hall. Magdalana Hasibeder is checking out the huge organ and chief conductor Markus Poschner is rehearsing with the local musicians and the choirs (Leeds Phiharmonic Chorus and Sheffield Philharmonic Chorus) joining us tonight on stage. A crackling tension lies in the air and time is getting short. 
Our first concert starts at 3pm in the 1914 built Usher Hall where, by the way, Vicky Leandros won the Eurowision Song Contest in 1972.  Our tour photographer is Reinhard Winkler. 


Vor dem Musiktheater, kurz vor der Abreise.
In front of the Musiktheater Linz a few minuten before the departure.

Solopaukist Leonhard Schmidinger bei der Passkontrolle.
Solo percussionist Leonhard Schmidinger at the security check.

Hannes Wregg (Fagott) und Magdalena Hasibeder (Orgel) im Gespräch am Wiener Flughafen.
Hannes Wregg (bassoon) und Magdalena Hasibeder (organ) chating at the Vienna Airport.


Clemens Wöß (Fagott) freut sich auf den Flug.
Clemens Wöß (bassoon) is looking forward to the flight.

Konzertmeister Mario Seriakov blickt seiner letzten Tournee mit dem BOL entgegen.
Concert master Mario Seriakov is touring the last time with the BOL before he will retire in July 2018.
Edinburgh Castle bei Nacht.
Edinburgh Castle by night.

Friday, April 13, 2018

UK - HERE WE COME!

AUFBRUCH INS VEREINIGTE KÖNIGREICH!



Am 28. April bricht das BOL auf eine Tournee nach Schottland und England auf und nimmt damit auch seine Rolle als klangstarker und unverkennbarer internationaler Botschafter für Oberösterreich wahr. Ausgangspunkt ist die Usher Hall in Edinburgh, es folgen fünf weitere Konzerte in Middlesbrough, London, Reading, Sheffield und Birmingham

„Das Bruckner Orchester Linz blickt als zweitgrößtes Orchester Österreichs auf eine mehr als 200 jährige Geschichte zurück. In dieser Tradition bildet die Pflege und Aufführung großer romantischer Symphonik einen wesentlichen Grundpfeiler. Wir freuen uns sehr als Botschafter unseren Mahler und unseren Bruckner nach England und Schottland bringen zu dürfen. Es ist uns Ehre und Herausforderung zugleich!“, drückt es Markus Poschner freudvoll aus. 

Am Programm dieser Tournee stehen die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, die Markus Poschner und dem Orchester schon bei der Eröffnung des Brucknerfests frenetische Publikumsresonanz beschert hat, und die Achte von Anton Bruckner. Als Solistinnen werden die Sopranistin Brigitte Geller und die Altistin Theresa Kronthaler dabei sein. Besonders ist auch, dass das BOL mit englischen Spitzenchören zusammenarbeiten wird. Wenn Sie uns auch in der Ferne ganz nah sein wollen, nutzen Sie diesen Blog. Wer werden Sie stets am Laufenden halten!


 

THE BRUCKNER ORCHESTER LINZ TOURS THE UNITED KINGDOM!

On April 28, we start our jouney in Scotland. The first concert will be in beautiful  Usher Hall in the middle of Edinburgh. Our tour takes ous through England to Middlesbrough, London, Reading, Sheffield where we will be joined on stage by soprano Brigitte Geller and alto Theresa Kronthaler, accomanied by top choirs like the Sheffield Philharmonic Chorus, Leeds Philharmonic Chorus and Bournemouth Symphony Chorus. Our last concert will take place in Birmingham Symphony Hall where will perform Bruckner and Mozart.

“The Bruckner Orchester Linz is the second largest orchestra of Austria, its history spanning 200 years of tradition and excellence. The care and performance of romantic symphonic works – just like the symphonies of Gustav Mahler – is a cornerstone of this tradition. As its ambassadors, it’s not only an honour but also a privilege, to bring our Mahler and Bruckner to the United Kingdom this spring!“ Markus Poschner, conductor 

29.04.2018  |  3 PM
EDINBURGH, USHER HALL

GUSTAV MAHLER | SYMPHONY NO. 2
Brigitte Geller Soprano  Theresa Kronthaler Alto
Leeds Philharmonic Chorus Sheffield Philharmonic Chorus
Bruckner Orchester Linz 
Markus Poschner Conductor
Tickets



01.05.2018  |  7.30 PM
MIDDLESBROUGH, TOWN HALL

GUSTAV MAHLER | SYMPHONY NO. 2
Brigitte Geller Soprano  Theresa Kronthaler Alto
Leeds Philharmonic Chorus Sheffield Philharmonic Chorus
Bruckner Orchester Linz 
Markus Poschner Conductor
Tickets



03.05.2018  |  7.30 PM
LONDON, CADOGAN HALL

GUSTAV MAHLER | SYMPHONY NO. 2
Brigitte Geller Soprano  Theresa Kronthaler Alto
Bournemouth Symphony Chorus
Bruckner Orchester Linz 
Markus Poschner Conductor
Tickets



04.05.2018  |  7.30 PM
READING, THE HEXAGON

GUSTAV MAHLER | SYMPHONY NO. 2
Brigitte Geller Soprano  Theresa Kronthaler Alto
Bournemouth Symphony Chorus
Bruckner Orchester Linz 
Markus Poschner Conductor
Tickets



05.05.2018  |  7.00 PM
SHEFFIELD, CITY HALL

GUSTAV MAHLER | SYMPHONY NO. 2
Brigitte Geller Soprano  Theresa Kronthaler Alto
Leeds Philharmonic Chorus Sheffield Philharmonic Chorus
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Conductor
Tickets



06.05.2018  |  4.00 PM
BIRMINGHAM, SYMPHONY HALL

WOLFGANG A. MOZART SYMPHONY NO. 35 "Haffner"
ANTON BRUCKNER SYMPHONY NO. 8
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Conductor
Tickets